Nuestros investigadores

Carlos Eduardo Beltramo Álvarez

Departamento
Educación de la Afectividad Y de la sexualidad humana
Instituto Cultura y Sociedad (ICS). Universidad de Navarra

Publicaciones científicas más recientes (desde 2010)

Autores: Moulin, Daniel Peter James, (Autor de correspondencia); de Irala, J; Beltramo, Carlos Eduardo; et al.
Revista: JOURNAL OF MORAL EDUCATION
ISSN 0305-7240  Vol. 47  Nº 4  2018  págs. 466-480
How young people spend time out of school is important for their character development. In this article we explore the relationships between adolescents¿ leisure time and other aspects of their lives, with a particular focus on religion. Using a data set generated by secondary school students in Peru and El Salvador (n = 6085) for a public health project, YOURLIFE, we conducted multiple logistic regression analyses of the relationships between religious identification, salience and practice; five indicators of adolescent risk behaviors; and, four indicators of prosocial attitudes and behaviors. In addition to not participating in risk behaviors such as sex, smoking, drinking alcohol and taking illicit drugs, these analyses show significant relationships between religion and prosocial activities and attitudes. These data are considered in the context of the wider debate over the role of religion in adolescent character development in Latin America and elsewhere.
Autores: Albertos, Aranzazu ; Osorio, A; Lopez-del Burgo, C; et al.
Revista: JOURNAL OF ADOLESCENCE
ISSN 0140-1971  Vol. 53  2016  págs. 231 - 236
In this paper we study whether parental knowledge of adolescents' activities varies according to socio-demographic variables, and we analyze the possible association between parental knowledge patterns and certain risk behaviors among adolescents. A cross-sectional study was performed with representative samples of high-school students in Peru and El Salvador. A questionnaire assessed risk behaviors, as well as possible determinants, including parental knowledge. The questionnaire was answered by 6208 adolescents. We observed that the greater the degree of knowledge, the lower the frequency of risk behaviors among youth. The degree of knowledge was inversely associated with children's age, and we observed that being female was associated with a greater degree of parental knowledge. The study shows that parents' supervision criteria might be influenced by gender stereotypes, which would have a harmful effect on young males, as the lower degree of knowledge puts them at higher odds of risk behaviors.
Autores: Ruiz-Canela, Miguel; Lopez-del Burgo, C; Carlos, Silvia; et al.
Revista: BMC MEDICAL ETHICS
ISSN 1472-6939  Vol. 14  Nº 2  2013 
Autores: Beltramo, Carlos Eduardo;
Libro:  ¿Quienes somos?: Cuestiones en torno al ser humano
2018  págs. 184 - 188
Autores: de Irala, J; Osorio, A; Beltramo, Carlos Eduardo;
Libro:  La formación de la voluntad matrimonial: anomalías, patologías y normalidad
2014  págs. 129 - 144
Autores: Saunders, J.; Vollmer, C.; Beltramo, Carlos Eduardo;
2018 
In Band 3 unserer Reihe leben lieben lernen (Alter 8-9 Jahre) geht es um Sport. Laura und Tim sind überrascht, als ihr Lehrer ihnen sagt, dass Sport genauso wichtig ist wie alle anderen Fächer. Sport und Spiel haben in jeder Gesellschaft ihren festen Platz und ihren Sinn. Mit bunten Bildern werden die jungen Leser in die Geschichten eingeführt und regen dazu an, gemeinsam mit Tim und Laura zu lernen, dass Tugenden wie Durchhaltevermögen, Respekt, Aufrichtigkeit oder Fairness nicht nur im Sport eine große Rolle spielen, sondern auch im Alltagsleben, zu Hause und in der Schule. Anhand ihrer Erlebnisse und vieler Beispiele aus der Geschichte erfahren Laura, Tim und ihre Freunde, dass man etwas tun muss, wenn man erfolgreich sein will, und dass Lebensglück auch etwas mit Selbstdisziplin und einem starken Charakter zu tun hat.
Autores: Saunders, J.; Vollmer, C.; Beltramo, Carlos Eduardo;
2018 
Band 4 unserer Reihe leben lieben lernen: Laura und Tim ziehen mit ihren Familien um ¿ eine Weile leben sie gemeinsam in einem gemieteten Haus. Das kann sehr schön sein, aber auch sehr anstrengend. Im Familienleben, in der Schule und gemeinsam mit ihren Freunden lernen sie vieles über den Umgang miteinander, über Rücksicht aufeinander, über notwendige Regeln und darüber, wie man mit anderen auskommen kann. Die Kinder werden selbständiger und erfahren, dass man immer öfter eigene Entscheidungen trifft und dafür die Verantwortung übernimmt. Auch Wurzeln, Vorbilder und Helden spielen eine Rolle in diesem Band. Alter 9¿10
Autores: Saunders, J.; Vollmer, C.; Beltramo, Carlos Eduardo;
2017 
In Band 6 unserer Reihe leben lieben lernen (Alter 11-12 Jahre) geht es um Freundschaft. Wie schließen Laura und Tim Freundschaften? Was braucht man, um sie zu pflegen? Woran können sie scheitern und was kann man dann tun? Zunächst geht es um Freundschaften im engeren Umkreis der Kinder, in der Familie, in der Schule, in der Nachbarschaft. Doch auch in weiter entfernten oder übergeordneten Bereichen ist Freundschaft wichtig: Länder und Nationen können freundschaftlich verbunden sein, in der Gesellschaft kann man durch freundschaftliches Verhalten viel bewegen. Die Kinder erweitern ihren Horizont und lernen, den Begriff Freundschaft auf andere Bereiche zu übertragen, wo es um Demokratie, Hilfsbereitschaft oder um vielleicht unangenehme, aber notwendige Verhaltensweisen und Gespräche geht. Auch der Respekt gegenüber Eltern und Lehrern und gegenüber Menschen, die anders sind als wir, spielt eine Rolle. Tim, Laura und ihre Freunde lernen, Freundschaft als menschliche
Autores: de-Marcellus-Vollmer, C.; Beltramo, Carlos Eduardo;
2016 
Grandir ensemble est une collection d'Enseignement civique et moral fidèle au Bulletin officiel du 25 août 2015 et adaptée au caractère propre de l'enseignement catholique, fondée sur l'anthropologie naturelle et sur l'interdisciplinarité. La collection s'appuie sur deux personnages récurrents qui grandissent en même temps que les élèves. La proposition pour la maternelle propose pour la classe un grand album adapté à une lecture en grand groupe. L'album propose 18 petites histoires permettant d'aborder le "vivre ensemble" et de développer le langage. Il est associé à un livre de l'enseignant avec des ressources pédagogiques complémentaires.
Autores: Beltramo, Carlos Eduardo; de-Marcellus-Vollmer, C. ; Dumont, J., (Traductor)
2016 
Un guide pédagogique détaillé qui s'appuie sur l'album Les histoires de Théo, très grand format richement illustré, à tire avec toute la classe. Dix-huit séances déclinées qui présentent tes intentions pédagogiques, les références au programme officiel, des informations complémentaires, de nombreuses propositions d'activités et une proposition de trace écrite pour tes élèves. Un ouvrage de ta collection Grandir Ensemble, programme d'Enseignement Morat et Civique pour le cycle 2 et te cycle 3 qui permet aux élèves de découvrir, s'approprier et mettre en pratique les valeurs traitées.
Autores: de-Marcellus-Vollmer, C.; Beltramo, Carlos Eduardo; Saunders, J.;
2016 
In Band 5 unserer Reihe leben lieben lernen (Alter 10-11 Jahre) erforschen Tim, Laura und ihre Freunde die Unterschiede zwischen Menschen ¿ sowohl in ihrer eigenen Umgebung, in der Familie und in der Schule, als auch in den verschiedenen Kulturen der Welt. Sie entdecken, dass die Menschen sich durch ihre unterschiedlichen Eigenschaften und Faehigkeiten ergaenzen. Gemeinsam bilden alle diese Menschen die Gesellschaft und, als kleinste Einheit der Gesellschaft, die Familie. Und sie merken, dass jeder Mensch zu einer Gemeinschaft gehoeren und akzeptiert werden moechte, gleichzeitig aber auch individuell sein und wertgeschaetzt werden moechte. Eine besonders spannende Beziehung, die die Kinder taeglich erleben, herrscht zwischen den Geschlechtern. Laura und Tim lernen, wie sie, um gemeinsam mit anderen Menschen gluecklich und zufrieden leben zu koennen, sich zuallererst gegenseitig respektieren und annehmen sollten. leben lieben lernen ist ein umfassendes Programm zur Vermittlung von universellen Werten fuer Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren. Es ist geeignet als Ergaenzung sowohl fuer den Religionsunterricht als auch fuer den konfessionsneutralen Ethikunterricht, weiterhin fuer Kinder- und Jugendgruppen, zum Beispiel bei der Vorbereitung auf Kommunion, Konfirmation und Firmung. Auch Eltern, Paten oder Großeltern koennen zu Hause damit arbeiten und den Kindern und Jugendlichen Werte nahebringen, die vielleicht an anderer Stelle nicht gelehrt werden.
Autores: Beltramo, Carlos Eduardo, (Editor); de Irala, J, (Editor); de la Garza, Ana Laura Isabel; et al.
2016 
Autores: de Irala, J; Beltramo, Carlos Eduardo; Ballón Espejo, M.;
2016 
Autores: de Irala, J; Beltramo, Carlos Eduardo; Ballón-Espejo, M.;
2016 
Autores: de Irala, J; Beltramo, Carlos Eduardo; Ballón-Espejo, M.;
2016 
Autores: de Irala, J; Beltramo, Carlos Eduardo; Ballón Espejo, M.;
2016 
Autores: de Irala, J; Beltramo, Carlos Eduardo; Ballón-Espejo, M.;
2016 
Autores: de Irala, J; Beltramo, Carlos Eduardo; Ballón-Espejo, M.;
2016 
Autores: de Irala, J, (Editor); Beltramo, Carlos Eduardo, (Editor); Osorio, A; et al.
2013 
Autores: de Irala, J; Beltramo, Carlos Eduardo; Ballón Espejo, M.;
2013 

ACTIVIDAD DOCENTE